Glinitzer's Nougat



Der Mann hinter dem Nougat

Mag. Gunnar Glinitzer, der Mann hinter dem Nougat, ist Genießer und unermüdlicher Geschmacksforscher. Der Kärtner Ernährungswissenschaftler ging in die Hauptstadt, um die Wiener Tradition noch ein wenig zu versüßen. Tatsächlich schmilzt seine Kreation, die er "Wiener Salon Nougat" nannte, nicht nur auf der Zunge, sondern schenkt dem Genießer auch ein Stück Glück.

Ein Jahr lang feilte Mag. Gunnar Glinitzer an den Rezepturen. Das Wiener Salon Nougat ist vegan, laktose- und glutenfrei und selbstverständlich frei von Aromen, Konservierungsmittel und Farbstoffen. Nur dem höchsten Genuss verpflichtet. Wiener Salon Nougat - das kleine Glück im Glas!

Handarbeit und Leidenschaft - zunächst werden die Nüsse geröstet und zu einem Nussmark vermahlen. Jede Zutat wird händisch ausgewogen und für die Mischung vorbereitet. Gerührt wird so lange, bis eine homogene Nougatcreme entsteht, die in 100-Gramm-Gläschen gefüllt wird. die Füllung wird per Waage kontrolliert. Ein Mitarbeiter verschließt die Gläser per Hand und Vakuumverschrauber. Dann geht´s ab in die Kühlung. Sobald das Nougat schön fest ist, werden die Gläschen außen nachgereinigt. Anschließend erfolgt die händische Etikettierung und Kommissionierung in Versandkarton.

Jeder Arbeitsschritt wird von zimundest einer Arbeitskraft erledigt. Vom Rohstoff bis zum versandbereiten Nougatgläschen braucht es demach bis zu 16 sorgfältig arbeitende Hände.

Von diesem Hersteller sind derzeit keine Produkte verfügbar.
Dies ist meist saisonal bedingt, kann aber auch administrative Gründe haben.