arteFakt



Das übergeordnete Ziel von arteFakt:

Leider ist auch heute noch Olivenöl das Lebensmittel mit dem höchsten Betrugsvolumen. So ist arteFakt ein Anliegen, interessierte Konsumenten Olivenöl "lernen zu lassen". Ob in kleinem Umfang beim beratenden Verkaufsgespräch oder in organisierten Veranstaltungen. Nur wer sich bewusst mit der Thematik und Problematik auseinandersetzt, trifft richtige Entscheidungen.

Je mehr Menschen der Olivenöl Schwemme kritisch gegenübertreten, desto mehr schaden wir damit dem organisierten Betrug! ArteFakt ist stolz, hier mit Verantwortung zu tragen.

arteFakt Österreich ist eine direkte Vertriebstocher von arteFakt Deutschland in eigenständiger Rechtsform (Einzelfirma Johann Stacherl) und mit eigenständigem Produktportofolio. Das Basissortiment (Oliven und Olivenöle) ist ident.

Dipl.Ing. Conrad Bölicke gründete 1998 die Handelsagentur für Erzeuger-Verbraucher-Ideen GmbH und damit die Olivenöl-Kampagne. Heute besteht die Kooperative aus 8 Manufakturen mit denen arteFakt intensive Beziehungen pflegt. So ist arteFakt immer wieder beim gesamten Erzeugungsprozess (von der Ernte bis zur Abfüllung) dabei und man trifft sich zur jährlichen Weiterbildung. Ein gemeinsames und jährlich wiederkehrendes Ziel: edles und sensorisch fehlerfreies Olivenöl (nativ extra/extra vergine). Und um jede Subjektivität auszuschließen, werden arteFakt-Olivenöle im Analyse-Labor überprüft. der eindeutige Beweis über Inhaltsstoffe und "Nicht-vorhanden-sein" unerwünschter Stoffe (beim jeweiligen Olivenöl abrufbar).


Von diesem Hersteller sind derzeit keine Produkte verfügbar.
Dies ist meist saisonal bedingt, kann aber auch administrative Gründe haben.